Logo Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis
Tel: 04761 – 2060 | Neue Str. 38 | 27432 Bremervoerde
+49 (0) 47 61 - 2060 Kontaktdaten speichern

Zahnärztliche Chirurgie

Kästchen

Die zahnärztliche Chirurgie umfasst Operationen, die die Zähne, den Kiefer und das Weichgewebe im Mundraum betreffen.

Neben der klinischen Untersuchung sind röntgenologische Aufnahmen in der zahnärztlichen Chirurgie und Implantologie unerlässlich. In unserer Praxis steht uns mit der digitalen Volumentomographie (DVT) ein hochmodernes strahlungsarmes Röntgenverfahren zur Verfügung, das die dreidimensionale Darstellung von Knochen und Zähnen ermöglicht. Das DVT gibt exakte Auskunft über die individuelle Anatomie und die räumliche Beziehung wichtiger anatomischer Strukturen. Diese Informationen sind im Vorfeld operativer Eingriffe von großer Bedeutung.

Unser Leistungsspektrum im Bereich der modernen zahnärztlichen Chirurgie

Operative Entfernung verlagerter und/oder retinierter Zähne

Für die Weisheitszähne Ist oftmals nicht genügend Platz im Kiefer, sodass sie gegen die gesunden Zähne drücken und diese beschädigen. Durch ihr Hervortreten können die Weisheitszähne zudem starke Beschwerden, Schmerzen oder gar Infektionen hervorrufen. Gleiches gilt für Zähne, die die Kauebene nicht erreichen oder oftmals das Zahnfleisch nicht durchbrechen – sie werden als retinierte Zähne bezeichnet.

Die Entfernung der Weisheitszähne (Weisheitszahn-Extraktion) zählt zu den häufigsten zahnchirurgischen Eingriffen.


Wurzelspitzenresektion

Unter einer Wurzelspitzenresektion versteht man die Entfernung der Zahnwurzel. Dies wird dann notwendig, wenn sie entzündet ist und nicht mehr durch eine Wurzelkanalbehandlung geheilt werden kann.


Entfernung von odontogenen Zysten (Zystektomie)

Kieferzysten sind mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume, die im Kiefer entstehen und zu ernsthaften Komplikationen führen können. Bei der Zystektomie entfernen wir die Zyste komplett operativ.


Behandlung von Frontzahntraumata

Ein Frontzahntrauma, also die Verletzung eines Zahns oder mehrerer Zähne aus dem Bereich des vorderen Kiefers, tritt relativ häufig auf – besonders bei Kindern und Jugendlichen. Ursache dafür ist zumeist ein Stoß, Schlag oder Fall.


Implantologie

Das Einsetzen hochwertigen Zahnimplantate erfolgt minimalinvasiv mit lokaler Anästhesie direkt in unserer Praxis. Für die sichere und schonende Implantation der künstlichen Zahnwurzel setzen wir auf die digitale 3D-Implantatplanung.


Ästhetische Parodontalchirurgie (Rezessionsdeckung)

Unter einer Rezession versteht man den Rückgang des den Zahn kragenförmig umschließenden Zahnfleisches und des darunter liegenden, knöchernen Zahnfachs bei einer Parodontitis. Ziel des operativen Eingriffs ist die möglichst vollständige Abdeckung der Wurzeloberfläche. Dafür stehen uns verschiedene Techniken – Lappentechnik, Schleimhaut- und Bindegewebstransplantationen - zur Verfügung.


Entfernung störender Lippenbändchen, Epuliden, Fibrom …

Bei Kindern kann durch Lippen- und Zungenbändchen die Sprachentwicklung gefährdet bzw. die Aussprache gestört werden. Mit einem kleinen Eingriff können wir diese Bändchen schonend entfernen. Die Epulis, eine lokal begrenzte Zahnbetterkrankung, zählt zu den Pseudotumoren. Neben ästhetischen Beeinträchtigungen kann sie zu Verdrängungserscheinungen im Bereich der Zähne und zu Behinderungen beim Kauen und Sprechen führen. Durch ständige mechanische Reizung entstehen im Mund oft sogenannte „Reizfibrome“. Diese treten oft an Prothesenrändern, an der Zunge oder der Innenseite der Lippe auf.